Andererseits: Vor Wochenfrist war ein fast ähnlich großer Vorsprung in den Schlusssekunden noch verspielt worden.

Allen voran Torwart Oli Krechel, der gegen Herrenberg noch der "tragische Held" war, zeigte sich wieder in bärenstarker Form. Doch auch die übrigen HSCler verdienten sich durchweg gute Noten.

Nach nunmehr sechs Spieltagen steht der HSC 2000 mit 10:2 Punkten auf Rang drei. Spitzenreiter mit 12:0 Punkten bleibt Bad Neustadt nach einem knappen Auswärtssieg.