"Peniel hat trotz seines jungen Alters schon reichlich Erfahrung in der ersten und zweiten Liga gesammelt. Er kann in der Offensive auf mehreren Positionen spielen und liefert uns damit im Spiel nach vorne noch mehr Möglichkeiten", sagte Sportvorstand Martin Bader am Dienstag zur Verpflichtung.

Mlapa steht seit der Saison 2012/2013 bei Borussia Mönchengladbach unter Vertrag. Der 23-Jährige kam in den letzten beiden Spielzeiten zu 25 Bundesliga-Einsätzen für die Borussia und erzielte dabei drei Treffer. Zuvor gelangen dem 1,93 Meter großen Offensivspieler für die TSG 1899 Hoffenheim fünf Tore in 54 Bundesliga-Partien. In der 2. Liga war er in 23 Spielen sechsmal für den TSV 1860 München erfolgreich.

"Der 1. FC Nürnberg hat sich sehr um mich bemüht und verfügt über eine junge, interessante Mannschaft. Ich freue mich, dass ich nun Teil dieses Teams werde und will meinen Beitrag zu einer erfolgreichen Saison leisten", sagte der 23-Jährige, der im vergangenen Jahr mit der deutschen U21 an der Europameisterschaft teilnahm.

."Bei uns hätte Peniel auch in dieser Saison wahrscheinlich nicht regelmäßig gespielt, so dass diese Lösung für uns und für ihn ein guter Weg ist. Wir hoffen, dass er in Nürnberg viel Spielpraxis bekommt und dort eine wichtige Rolle einnimt", meinte Gladbachs Sportdirektor Max Eberl auf der vereinseigenen Website.