Noch bevor sie richtig begonnen hatte, war am Freitagabend die Urlaubsfahrt für ein Rentnerehepaar aus der Lüneburger Heide mit ihrem Wohnmobil bei Selb (Oberfranken, Kreis Wunsiedel) jäh zu Ende.

Wie die Polizei Marktredwitz am Samstag berichtet, wurden der 66-jährige Mann und seine ein Jahr ältere Ehefrau plötzlich durch einen lauten Knall aufgeschreckt, als sie in Richtung Süden auf der Autobahn 93 unterwegs waren.

Geistesgegenwärtig fuhren die beiden Senioren von der Autobahn ab und konnten das Fahrzeug gerade noch rechtzeitig auf dem Pendlerparkplatz bei Selb zum Stehen bringen, wo es im Bereich der Hinterachse bereits lichterloh brannte.

Zwar gelang es der Feuerwehr rasch den Brand zu löschen, dennoch entstand bei dem Feuer wirtschaftlicher Totalschaden von rund 10.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Dem Feuer dürfte ein technischer Defekt zu Grunde liegen.