Gegen 9.45 Uhr am Freitag gerieten zwei Mittelfranken im Zug aus Tschechien in das Visier der Fahnder. Bei der anschließenden Kontrolle erhärtete sich der Verdacht der Beamten, dass die 23-jährige Frau gemeinsam mit ihrem 33 Jahre alten Bekannten Drogen eingeschmuggelt haben könnte.


Crystal im Körper geschmuggelt


Wie sich wenig später zeigte, hatte die Tatverdächtige insgesamt rund 154 Gramm Crystal in ihrem Körper versteckt. Die Fahnder stellten das Rauschgift sicher und übergaben beide Personen für weitere Ermittlungen dem Fachkommissariat der Kripo Hof. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof ergingen am Samstag gegen die beiden Beschuldigten Haftbefehle. Sie sitzen nun in verschiedenen Justizvollzugsanstalten ein.