Am Donnerstagmorgen war eine 19-jährige Pkw-Fahrerin aus Erkersreuth auf der Staatsstraße zwischen Großwendern und Marktleuthen unterwegs. Kurz nach der Abzweigung in Richtung Niederlamitz verlor die junge Frau infolge nicht angepasster Geschwindigkeit auf schneebedeckter Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug, das infolgedessen nach rechts von der Straße abkam, sich zunächst in die Böschung spießte und dann seitlich überschlug.

Dabei wurde die 19-Jährige leicht verletzt und ins Klinikum nach Selb gebracht. An dem Auto entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 5000 Euro.