Wie die Polizei berichtet, war eine 17-Jährige am Mittwoch gegen 7.15 Uhr in Würzburg mit der Straßenbahnlinie 5 auf dem Weg nach Grombühl zu ihrer Arbeit, als sich ein Mann neben sie stellte.

Der Unbekannte bedrängte sie und belästigte sie sexuell. Als er begann, sie zu berühren, floh die junge Frau in den vorderen Bereich der Straßenbahn und stieg unmittelbar an der Haltestelle Wagnerplatz aus. Der Täter blieb in er Bahn und setzte die Fahrt weiter fort.

Der Mann wird wie folgt beschrieben:

  • ca. 1,80 Meter groß
  • schlanke Figur
  • ca. 40 Jahre alt
  • westeuropäisches Aussehen mit kurzen schwarzen Haaren, ohne Bart
  • Bekleidet mit einer grauen Arbeitshose und einer schwarz-grauen Jacke
  • trug braunen Rucksack bei sich

Zeugen, die Tat oder Täter beobachtet haben oder andere sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich telefonisch mit der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt, Tel. 0931/457-2230, in Verbindung zu setzen.