Am Dienstagabend kam es auf der Staatsstraße zwischen Seligenstadt und Prosselsheim zu einem Verkehrsunfall mit einer schwerst verletzen Person, wie die Polizei mitteilt.

Eine Autofahrerin kam dabei gegen 16.15 Uhr auf gerader Strecke ohne ersichtlichen Grund nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei geriet das Fahrzeug ins Schleudern und überschlug sich im Anschluss auf dem angrenzenden Acker.

Die 47-jährige Fahrzeugführerin wurde dabei, aufgrund ihres nicht angelegten Sicherheitsgurtes aus dem Fahrzeug geschleudert und schwerst verletzt. Ihr 18-jähriger Sohn auf dem Beifahrersitz wurde leicht verletzt. Beide Personen kamen mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Am Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2000 Euro.