An der Anschlussstelle Estenfeld auf der A7 in Richtung Kassel, kippte am Dienstagvormittag gegen 11 Uhr ein 35 Tonnen schwerer Muldenkipper um.
Laut Polizeibericht geriet der 63-jährige Fahrer auf einer kleinen Brücke etwas zu weit nach rechts und krachte gegen eine Leitplanke, die daraufhin nach außen gedrückt wurde. Eine weitere Absicherung der Brücke aus Beton hebelte den 35-Tonner aus.

Der Laster, der normalerweise Müll transportiert, kippte nach links um. Zur Bergung des Muldenkippers sperrte die Autobahnmeisterei Erbshausen die rechte der beiden Fahrbahnen.

Der Fahrer wurde nur leicht verletzt und kam mit Schnittwunden und Prellungen zur stationären Behandlung in die Klinik.