Die Würzburger Kickers haben ihr Testspiel am Mittwochabend in Randersacker mit 2:1 (2:0) gegen Drittliga-Neuling FSV Zwickau gewonnen. Die Tore von Elia Soriano (11. Minute) und Daniel Nágy (23.) ebneten den Weg zum Sieg, der Anschlusstreffer von Jonas Nietfeld (70.) war zu wenig für die Gäste aus Zwickau.

Auf Seiten der Kickers setzte Trainer Bernd Hollerbach auch die beiden Probespieler Dame Guéye und Lhadij Badiane ein. Während die Zeit von Badiane in Würzburg nun vorbei ist (der Rechtsaußen aus Frankreich wird nicht verpflichtet), könnte es bei Guéye anders laufen: "Dame Guéye schaue ich mir noch genauer an, er ist erst kurz da", sagte Hollerbach über den 20 Jahre alten Nationalspieler Senegals, der in der 58. Spielminuten für Soriano eingewechselt worden war.

Guéye spielt derzeit noch in seiner Heimat bei Diambars de Saly Dourbel und feierte im Feburar gegen Mexiko sein Länderspieldebüt für den Senegal.

Für die Kickers steht bereits am kommenden Samstag das nächste Testspiel an. Bei der offiziellen Saisoneröffnung des Drittligisten VfR Aalen sind die Rothosen ab 17 Uhr zu Gast in der Scholz Arena.