Zellerau
Sexueller Missbrauch

15-Jähriger soll Frau (19) missbraucht haben: Sexueller Übergriff in Würzburg wohl geklärt

Er steht unter dringendem Tatverdacht: Ein 15-Jähriger soll eine junge Frau in Würzburg überfallen und sich an ihr vergangen haben. Die Polizei wusste wo sie den Jugendlichen finden: Im Amtsgericht.
Eine 19-Jährige wurde in Würzburg Opfer eines sexuellen Übergriffs. Die Polizei bittet um Hinweise zu dem noch unbekannten Täter. Symbolfoto: connel_design/Adobe Stock

15-Jähriger festgenommen - er soll eine 19-Jährige sexuell missbraucht haben: Wie das Polizeipräsidium Unterfranken und die Staatsanwaltschaft Würzburg in einer gemeinsamen Presseerklärung schreiben, konnten sie einen Tatverdächtigen festnehmen. Der 15-Jährige soll eine junge Frau Anfang Dezember in Würzburg sexuell missbraucht haben.

Der 15-Jährige soll die junge Frau am 7. Dezember 2019 in Würzburg verfolgt, überfallen und anschließend sexuell missbraucht haben. Der syrische Staatsangehörige soll sein Opfer in der Nacht auf dem Nachhauseweg von der Arbeit verfolgt haben. Die 19-Jährige stieg nach 2 Uhr an der Haltstelle Juliuspromenade in einen Bus und verließ ihn an der Bushaltestelle Bürgerbräu wieder.

Opfer an die Mauer gedrängt und missbraucht

Gegen 2.40 Uhr drängte der Täter sein Opfer plötzlich gegen eine Mauer. Danach berührte er sie laut Polizei unsittlich im Intimbereich und nahm sexuelle Handlungen an ihr vor. Die junge Frau setzte sich vehement zur Wehr und rief lautstark um Hilfe. Als sie ihrem Peiniger in die Lippe gebissen hatte, ließ dieser von ihr ab und flüchtete. Mehrere Streifen fahndeten nach Alarmierung nach dem Täter. Dies verlief jedoch erfolglos.

Täter war bereits im Amtsgericht

Im Rahmen der intensiven Ermittlungen ergaben sich nun Hinweise auf einen 15-jährigen Tatverdächtigen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde auf Grund des dringenden Tatverdachts der Vergewaltigung noch am Donnerstag ein Haftbefehl gegen den Jugendlichen erwirkt. Der Syrer ist laut Polizei einschlägig bekannt und befand sich am Donnerstagnachmittag wegen der Verhandlung eines anderen Deliktes im Amtsgericht Würzburg. Dort konnte er vorläufig festgenommen werden.

Lesen Sie auch:

Während seiner Festnahme leistete der 15-Jährige erheblichen Widerstand und verletzte hierdurch einen Beamten der Kriminalpolizei und wird sich hierfür ebenfalls verantworten müssen.

Bereits im November hatte es in Würzburg einen sexuellen Übergriff auf eine junge Frau gegeben.