Über das Schicksal eines seit Mitte Juli im Landkreis Würzburg vermissten Mannes gibt es nun traurige Gewissheit: Die Leiche des 57-Jährigen wurde bereits Anfang September gefunden und konnte nun identifiziert werden.

Der Mann war zuletzt am Abend des 6. Juli auf dem Weinfest in Obereisenheim gesehen worden. Nachdem die polizeiliche Suche erfolglos blieb, baten die Ermittler um Hilfe aus der Bevölkerung. Am 7. September wurde in der Nähe des Volkacher Ortsteils Fahr im Freien eine männliche Leiche entdeckt. Nach Angaben des Polizeipräsidiums Unterfranken handelt es sich dabei um den vermissten 57-Jährigen. Dem aktuellen Ermittlungsstand zufolge könne eine Straftat ausgeschlossen werden.

Vor Diskothek in Würzburg: Rund 15 Männer liefern sich wilde Schlägerei