Brand eines Carports greift auf Auto und Wohnwagen über - Schaden im fünfstelligen Bereich: Ein am Samstagmorgen aus bislang unbekannter Ursache ausgebrochener Brand eines Carports in Leinach (Landkreis Würzburg/Unterfranken) griff auf eine benachbarte Hütte über und führte zum vollständigen Ausbrennen eines Peugeots, eines Motorbootes und Wohnwagens.


Foto: News5/Patzak - Bild 1

Foto: News5/Patzak - Bild 2

Foto: News5/Patzak - Bild 3

Foto: News5/Patzak - Bild 4

Foto: News5/Patzak - Bild 5

Foto: News5/Patzak - Bild 6

Foto: News5/Patzak - Bild 7

Foto: News5/Patzak - Bild 8

Foto: News5/Patzak - Bild 9

Foto: News5/Patzak - Bild 10

Foto: News5/Patzak - Bild 11

Foto: News5/Patzak - Bild 12

Foto: News5/Patzak - Bild 13

Foto: News5/Patzak - Bild 14

Foto: News5/Patzak - Bild 15

Foto: News5/Patzak - Bild 16

Hier geht es zu den Bildern von den Löscharbeiten des Carportbrands in Leinach

Der entstandene Schaden dürfte den ersten Ermittlungen der Polizeiinspektion Würzburg-Land im mittleren fünfstelligen Bereich liegen.

Carport steht um 4.15 Uhr lichterloh in Flammen

Die ersten Mitteilungen über den Brand im Bereich der Wochenendgrundstücke im Fasanenweg gingen gegen 04:15 Uhr bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken ein. Zu diesem Zeitpunkt stand der Carport bereits lichterloh in Flammen.

Trotz der sofortigen Alarmierung der regionalen Feuerwehren konnte ein Übergreifen der Flammen auf eine benachbarte Hütte, einen Wohnwagen und ein Motorboot nicht mehr verhindert werden, ein im Carport geparkter Peugeot brannte ebenfalls komplett aus.

Wie es zu dem Brand kommen konnte ist derzeit noch unklar und Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen, die bereits am frühen Morgen von der Kripo Würzburg übernommen worden sind. Im Einsatz befanden sich neben den Feuerwehren aus Leinach, Margetshöchheim und Zellingen drei Streifen der Polizeiinspektion Würzburg-Land.

Lesen Sie auch: Flammen auf A70: Wohnmobil mit Gasflaschen brennt komplett aus