Die traurige Spitzenreiterin trafen die Polizisten in der Wenzelstraße an, eine 17-Jährige hatte 1,9 Promille intus. Laut Polizeiangaben wurde das junge Mädchen kurzerhand nach Hause gebracht und in die Obhut der Mutter übergeben.

Kurze Zeit später entdeckten die Polizisten einen stark alkoholisierten 14-Jährigen, der in der Reuterstraße auf einer Grünfläche lag. Offensichtlich ließ er sich die konsumierten Alkoholika nochmals durch den Kopf gehen. Der Jugendliche brachte einen Wert von knapp 1,8 Promille zustande. In diesem Fall durfte die Mutter ihren Sprössling abholen.

Um zu klären, wie die Jugendlichen an den Alkohol gekommen sind, hat die Würzburger Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Zudem ergeht in jedem Fall ein Bericht an das zuständige Jugendamt. pol