Am Mittwoch in der Zeit zwischen 02.45 und 03.15 Uhr, ereignete sich in der Kister Straße ein Verkehrsunfall bei dem sich der Unfallverursacher unerlaubt entfernt hat, wie die Polizei mitteilt. Im Rahmen der Streifenfahrt wurde ein geparkter Sprinter festgestellt, dessen Blech der Fahrerseite auf einer Länge von etwa 1 Meter aufgeschlitzt war. Zudem war die komplette linke Heckbeleuchtung aus dem Fahrzeug gerissen und die Scherben lagen verteilt auf der Fahrbahn.

Bei der Unfallaufnahme kam ein Zeuge hinzu, der angab gegen 03.00 Uhr einen lauten Knall vernommen zu haben. Unfallverursacher muss ein größeres Fahrzeug gewesen sein, da die Schäden in einer Höhe zwischen 74 und 156 cm sind. Gelber Fremdlack konnte gesichert werden. Der Schaden beläuft sich auf mindestens 5000 Euro.

Hinweise erbittet die Polizei Würzburg-Land unter der Telefonnummer 0931/457-1630.