Nach dem schweren Verkehrsunfall am Dienstagnachmittagauf der Staatsstraße bei Margetshöchheim im Landkreis Würzburg ist der Säugling am Mittwoch seinen schweren Verletzungen erlegen.

Wie die Polizei mitteilt, war ein Wagen gegen 16.30 Uhr von Margetshöchheim in Richtung Erlabrunn unterwegs. Laut Zeugenangaben geriet das Auto auf die Gegenfahrbahn, wo es zum Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden Wagen kam.

Im entgegenkommenden Auto fuhr ein Ehepaar mit einem Säugling. Das Mädchen erlitt schwerste Verletzungen und wurde nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Am Mittwoch ist das Kind seinen schweren Verletzungen erlegen.