Ein Verkehrsunfall hat in Lengfeld am Donnerstagabend eine leicht verletzte Person gefordert. Das meldet die Polizei.

Gegen 20.15 Uhr fuhr ein 20-Jähriger mit seinem Pkw aus einer Grundstückseinfahrt heraus, um in die Herzstraße abzubiegen. Dabei übersah er einen vorfahrtsberechtigten Kleintransporter. Die beiden Autos stießen zusammen. Dabei wurde der 29-jährige Fahrer des Kleintransporter leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von Rund 60.000 Euro.

Der Unfallverursacher muss sich wegen fahrlässiger Körperverletzung und Verkehrsordnungswidrigkeiten verantworten.