Sanderau

Erheblichen Sachschaden in Höhe von 3 000 Euro hat eine Peugeotbesitzerin zu beklagen, deren Fahrzeug in der Nacht zum Mittwoch in der Huttenstraße von einem unbekannten Lenker demoliert wurde.

Das blaue Fahrzeug war ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkt. Als die Besitzerin am Mittwochmorgen zu ihrem Pkw kam, stellte sie fest, dass sich am Heck auf der Fahrerseite zur Straße mehrere Dellen befanden. Aufgrund der Spurenlage geht die Polizei davon aus, dass der Schaden durch ein weißes Fahrzeug verursacht wurde.


Zellerau

Eine weitere Unfallflucht ereignete sich am Dienstag, um 10.40 Uhr, in der Frankfurter Straße als ein Lkw beim Abbiegevorgang einen neben ihm stehenden Ford touchierte und der Außenspiegel abbrach. Von dem Lkw ist lediglich bekannt, dass an dem Fahrzeug SW-Kennzeichen angebracht waren und er mit einem beigefarbenen Planenaufbau bestückt war. Die Würzburger Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.


Grombühl


Ebenfalls einen abgefahrenen Spiegel hat die Besitzerin eines VW Sharan zu beklagen, die zwischen Dienstagnachmittag und Mittwochmorgen ihr Fahrzeug in der Ernst-Reuter-Straße geparkt hatte. Vermutlich wurde der linke Außenspiegel durch einen vorbeifahrenden Fahrzeuglenker abgefahren. Der Schaden schlägt mit mehreren hundert Euro zu Buche.


Frauenland

Nachträglich wurde der Würzburger Polizei eine Unfallflucht gemeldet, die sich bereits am Montagabend in einer Tiefgarage Am Hubland ereignete. Offensichtlich blieb ein noch Unbekannter am rechten Außenspiegel und der Fahrzeugseite eines geparkten blauen Volvo's hängen. Anstatt sich um den Schaden in Höhe von etwa 1000 Euro zu kümmern, flüchtete der Verursacher von der Unfallstelle.