Außer den Beamten der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried waren auch die Feuerwehren aus Erbshausen und Bergtheim bei dem Einsatz vor Ort. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Kurz vor 20 Uhr bemerkte der Mann, der in Richtung Ulm unterwegs war, dass aus dem Motorraum Rauch aufstieg. Stark qualmend hielt er laut Polizeimeldung rechts der Fahrbahn an, stieg schnell aus und alarmierte aus sicherer Entfernung die Einsatzzentrale. Bis zum Eintreffen der Rettungskräfte hatten die Flammen bereits auf die Fahrgastzelle übergegriffen. Die Polizeibeamten sicherten den Verkehr ab, während die Feuerwehren den Brand zügig löschten. Außer an dem völlig zerstörten Fahrzeug mit einem Zeitwert von etwa 25.000 Euro entstand auch Schaden an der Fahrbahndecke.