Die 72-Jährige hatte ihren Ring vermutlich aus Versehen mit Küchenabfällen in den Kompost geworfen. Dieser wurde im heimischen Garten genutzt. Als der Ehemann nun die Kartoffeln überprüfte, fand er das Schmuckstück in einer der Knollen, die mit dem Ring verwachsen war. Die 72-Jährige freute sich sehr über den Fund - der Ring ist eine Goldschmiedearbeit ihrer Tochter. dpa