Zwei verletzte Personen und ein Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro sind die Folge eines Verkehrsunfalls in Würzburg.

Nach Informationen der Polizei war ein 32-Jähriger mit seinem Audi in Richtung Heidingsfeld unterwegs. Auf Höhe der Andreas-Grieser-Straße wollte der Mann offenbar nach links auf den Parkplatz eines Supermarktes abbiegen. Zu diesem Zeitpunkt war eine 16-Jährige mit einem Leichtkraftrad stadteinwärts unterwegs. Sie konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und fuhr frontal gegen die rechte Fahrzeugseite des abbiegenden Audis.

Die 16-Jährige aus dem Landkreis Würzburg erlitt offenbar eine schwere Beinverletzung. Sie wurde nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst in ein Würzburger Krankenhaus eingeliefert. Der aus Würzburg stammende Audi-Fahrer kam mit leichteren Verletzungen davon.

Die Ermittlungen hinsichtlich des exakten Unfallhergangs, insbesondere zur Ampelschaltung zum Zeitpunkt des Verkehrsunfalls, werden von der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt geführt. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0931/457-2230 zu melden.