Gegen 17.30 Uhr am Montag vergangener Woche beobachtete der Ladendetektiv eines Drogeriemarktes in der Industriestraße in Hösbach einen Mann, der beim Verlassen des Marktes den Alarm auslöste. Er verfolgte den Dieb und verständigte gleichzeitig die Polizei. Letztendlich wurde der 34-Jährige im Nahbereich festgenommen. Er führte eine ganze Tasche voll mit teueren Kosmetikartikeln mit sich und war in Begleitung einer 29-jährigen Frau. Die Beamten brachten beide Personen zur Dienststelle. Hier wurde zunächst festgestellt, dass ein Teil der mitgeführten Kosmetika aus der Tasche von einem weiteren Diebstahl aus einem Supermarkt in der Industriestraße stammte. Das teilte die Polizei mit.

Die Kriminalpolizei Aschaffenburg übernahm in der Folge die weiteren Ermittlungen. Bei diesen stellte sich heraus, dass sich der Mann anscheinend schon länger auf den Diebstahl von teuren Kosmetika spezialisiert hatte. Mittlerweile liegen dem Sachbearbeiter der Kripo Aschaffenburg konkrete Hinweise vor, dass der 34-Jährige seit Ende März bei insgesamt zehn Beutezügen Kosmetikartikel im Gesamtwert von knapp 7000 Euro aus Supermärkten und Drogerien in Hösbach, Goldbach und Aschaffenburg gestohlen hat.

Die Staatsanwaltschaft Aschaffenburg beantrage die Vorführung des Beschuldigten beim Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Aschaffenburg. Dieser erließ einen Haftbefehl und der Mann wurde in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Seine 29-jährige Begleiterin wurde wieder auf freien Fuß gesetzt. Inwieweit sie an den einzelnen Diebstählen beteiligt war, müssen nun die weiteren Ermittlungen klären.