Das Autohaus Ehrlich ist ein Familienbetrieb und bereits seit mehreren Jahren in Würzburg mit der Marke Renault vertreten. Am 1. Januar 2014 erfolgte dann die Übernahme des insolventen Georg von Opel-Betriebes in der Nürnberger Straße.
Da die räumlichen Entwicklungsmöglichkeiten an den vorhandenen Renault-Standorten begrenzt waren, wurden neben Opel auch die Marken Renault und Dacia mit in den Standort in der Nürnberger Straße 128 in Würzburg integriert.
Seit September 2014 präsentiert sich nun das Autohaus Ehrlich nach Umbau beziehungsweise Anpassung des Gebäudes an die drei Marken am neuen Standort und bietet neben dem Verkauf natürlich auch alle Serviceleistungen inklusive Hol- und Bringdienst oder einen 24 Stunden Abschleppservice für seine Kunden. Das Autohaus Ehrlich ist ein Familienunternehmen in zweiter Generation und setzt auf stabiles und gesundes Wachstum.

Mit rund 50 Mitarbeitern am Standort Würzburg wird der Betrieb den Anforderungen des Marktes gerecht und stellt sich flexibel auf dessen Veränderungen ein. Ein gutes Betriebsklima ist genauso wichtig, wie die Zufriedenheit der Kunden.
Seit Februar 2015 ist nun die neue Führung des Autohaus Ehrlich in Würzburg komplett. Seit dem kümmern sich Sebastian Schubert als technischer Betriebsleiter um die Belange im Servicebereich und Holger Röll als kaufmännischer Standort- und Verkaufsleiter um die vertriebliche Steuerung des Autohauses. Mit den Marken Opel, Renault und Dacia bietet Autohaus Ehrlich die komplette Bandbreite von Kleinwagen, Vans, SUVs über die Business-Klasse bis zu Nutzfahrzeugen an. Hierzu gehören auch Elektrofahrzeuge wie beispielsweise der Renault ZOE, der sich perfekt für den Einsatz eines Pendlers eignet. Autohaus Ehrlich ist Kompetenzzentrum für Elektromobilität und auch in diesem Bereich der verlässliche Ansprechpartner für alle Kunden. red