Gegen 2.30 Uhr in der Nacht zum Sonntag kam eine 19-jährige Fahranfängerin mit ihrem Pkw im Bereich des Zubringers von der Bundesstraße 22 auf die Bundesstraße 8 nach rechts von der Fahrbahn ab und landete im Grünstreifen. Hierbei hatte die junge Dame Glück im Unglück: Sie wurde weder verletzt, noch entstand ein Sachschaden.

Allerdings hatten die Polizisten der Inspektion Würzburg-Biebelried Alkoholgeruch in der Atemluft der jungen Frau gerochen. Ein gerichtsverwertbarer Test ergab einen Wert von 0,24 Promille. Neben einer Geldbuße und Punkten in Flensburg muss die junge Dame zudem mit fahrerlaubnisrechtlichen Konsequenzen rechnen.