In der Zeit von Dienstag, 22.10., bis Dienstag, 29.10., haben Einbrecher versucht, in ein Wohnhaus in der Straße Unterer Neubergweg einzudringen. Nachdem die Arbeit der Täter an einer Terrassentüre fruchtlos verlief, versuchten sie mit Gewalt über ein Kellerfenster in das Haus zu gelangen. Doch auch hier scheiterten sie und mussten ohne Beute abziehen. Den entstandenen Schaden schätzt die Polizei auf etwa 500 Euro.

Mehr Erfolg hatten Einbrecher in der Hofmeierstraße. Vermutlich zwischen Samstag, 26.10., und Dienstag, 29.10., verschafften sich hier Unbekannte gewaltsam Zutritt in ein Einfamilienhaus. Im Inneren durchsuchten die Diebe in allen Stockwerken sämtliche Schränke und Kommoden. Dabei fiel ihnen Schmuck im Wert von wenigen hundert Euro in die Hände. An der Terrassentüre richteten die Täter einen Schaden von etwa 350 Euro an. Nach der Tat konnten die Einbrecher unerkannt entkommen.

In beiden Fällen führt die Kriminalpolizei Würzburg die Ermittlungen. Der Sachbearbeiter erhofft sich jetzt auch Hinweise aus der Bevölkerung. Zeugen, denen im fraglichen Zeitraum in der Hofmeierstraße und im Unteren Neubergweg verdächtige Fahrzeuge oder Personen aufgefallen sind, werden gebeten, sich unter Telefon 0931/457-1732 zu melden. pol