Wie die Polizei berichtet, hielt gegen 09.20 Uhr eine 30-jährige Würzburgerin mit ihrem Fahrrad in der Fichtestraße an der Einmündung zur Kirchbühlstraße an, um eine von rechts kommende 33-jährige Fahrerin eines Pkw das Linksabbiegen von der Kirchbühlstraße in die Fichtestraße zu ermöglichen. Beim Abbiegen touchierte die Pkw-Fahrerin den vorderen Reifen des Fahrrades sowie die Radfahrerin, die zu Fall kam und mit Verdacht auf eine Sprunggelenksfraktur in ein Würzburger Krankenhaus gebracht werden musste.

Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass die Windschutzscheibe des Pkw nicht vollständig freigekratzt war und auch die Seitenscheiben zum Teil vereist waren. Es wird nun geprüft, ob die dadurch eingeschränkte Sicht auf den Straßenverkehr unfallursächlich war. Der entstandene Sachschaden am Pkw und am Fahrrad beläuft sich auf mehr als 1000 Euro.

Die Polizei Würzburg-Stadt bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer: 0931/457-2230.