In der Nacht von Samstag auf Sonntag, kurz nach Mitternacht fuhr den Polizeiangaben zufolge ein 21 Jähriger mit seinem Pkw Kia und drei Mitfahrern von Würzburg Richtung Höchberg. Bereits auf der Fahrt nach Höchberg kam es zu Provokationen mit den Insassen eines anderen, ebenfalls Richtung Höchberg fahrenden, weißen Pkw VW Lupo. An der Ampelanlage zum Altort überholte der Lupo Fahrer den Kia und zwang diesen zum Anhalten. Der Kia-Fahrer bog nach links in den Altort ab und versuchte zu flüchten. An der Baustellenampel musste der Kia-Fahrer bei Rot anhalten. Erneut setzte sich der Fahrer des Lupo vor das Fahrzeug und verhinderte eine Weiterfahrt. Aus dem Lupo stiegen alle vier Insassen aus und gingen auf den Pkw des 21-Jährigen zu. Dieser wendete sein Fahrzeug und flüchtete. Bei der Flucht wurde die Heckscheibe des Flüchtenden beschädigt. Der Geschädigte fuhr anschließend zu Polizei zwecks Anzeigenerstattung.

Das Kennzeichen des weißen VW Lupo soll WÜ-Q..., oder WÜ-R... lauten. Weiteres nicht bekannt. Bei den Insassen soll es sich um etwa 25-jährige junge Männer südländischen Aussehens handeln. An der Heckklappe soll sich neben dem VW Emblem ein Aufkleber mit einem Blumenmuster befinden.

Hinweise erbittet die Polizeiinspektion Würzburg-Land unter der Telefonnummer. 0931/457-1630.