Der Fahrer eines schwarzen Pkws ist am Sonntagmittag in Alzenau absichtlich auf zwei Fußgänger zugefahren. Wie die Polizei mitteilte, ging ein 46-jähriger Mann mit seinem 11-jährigen Sohn um 14.30 Uhr in der Straße Am Sportfeld spazieren.

Beide liefen, da kein Gehweg vorhanden ist, hintereinander auf der rechten Straßenseite in Richtung Neuseser Straße. Ihnen kam ein schwarzer Pkw in entgegengesetzter Richtung, von Neuses kommend, entgegen. Kurz bevor der Fahrer auf Höhe der beiden Fußgänger war, gab er nach Angaben der beiden Zeugen Gas und steuerte auf die beiden Personen zu.

Dabei streife er den 11-Jährigen mit dem linken Außenspiegel nur leicht an dessen Jacke, so dass dieser unverletzt blieb. Anschließend fuhr der unbekannte Fahrer mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Ortsmitte Albstadt davon. Bei dem flüchtigen Fahrzeug handelte sich um einen schwarzen SUV mit MKK-Kennzeichen. Die Polizei ermittelt nun wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Zeugen, die Hinweise zu dem flüchtigen Pkw machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Alzenau unter der Telefonnummer 06023/944-0 zu melden.