Am Donnerstagnachmittag trat ein Exhibitionist zwischen Hattenhof (Ortsteil von Weißenburg) und Weißenburg (Lkrs. Weißenburg-Gunzenhausen) gegenüber einem Kind auf.
Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise.

Sexuelle Belästigung im Freibad: Frauen (17 & 18) im Schwimmbecken angegangen - Bademeister schreitet gegen Männergruppe ein

Das spätere Opfer fuhr mit dem Fahrrad auf dem Gehweg der Verbindungsstraße (Gunzenhausener Straße) zwischen Hattenhof und Weißenburg. Gegen 14 Uhr trat ein Mann aus dem Gebüsch und zeigte sich dem Kind in schamverletzender Weise. Sofort ergriff das Mädchen die Flucht. Erst einige Stunden später vertraute sie sich ihrer Mutter an, die umgehend die Polizei verständigte.


Beschreibung des Täters:


Ca. 25-35 Jahre alt, ca. 170 - 175 cm groß, korpulente Figur, südländisches Aussehen, schwarze Haare, einen dunklen Vollbart, dunkle Augen

Bekleidet war er mit einer dunkelblauen langen Jeans und einem roten T-Shirt mit weißem Schriftzug. Zudem trug er eine dunkle Armbanduhr.


Zeugen gesucht

Das Fachkommissariat für Sexualdelikte der Kriminalpolizei Ansbach hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Zeugenhinweise. Unter der Telefonnummer 0911 2112-3333 ist rund um die Uhr ein Hinweistelefon geschaltet.

Sexuelle Belästigung im Job - so können sich Betroffene wehren