Bei einer Verkehrskontrolle gegen 22 Uhr im Ortsbereich von Grettstadt fiel den Beamten sofort auf, dass der Fahrer eines Pkw anscheinend unter Drogeneinfluss stand. Die Weiterfahrt war damit zu Ende, zumal ein Test auf der Dienststelle die Vermutung erhärtete. Die Überprüfung des Führerscheins in seiner Wohnung wurde dem 52-Jährigen dann endgültig zum Verhängnis. Mehrere Brocken Haschisch, Tüten mit Amphetamin und einige Rauschgiftutensilien waren nicht zu übersehen.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Schweinfurt wurde der Mann aus dem Landkreis Schweinfurt nach Beendigung der kriminalpolizeilichen Maßnahmen aus dem Polizeigewahrsam entlassen. Gegen ihn wird nun wegen des Verdachts des Fahrens unter Drogeneinfluss und des Rauschgifthandels ermittelt. pol