Mit 1,56 Promille war ein 25-jähriger Opel-Fahrer am Mittwoch kurz nach Mitternacht unterwegs, als die Polizei Schweinfurt ihn in der "Breite Wiese" kontrolliert hat.

Er musste seinen Pkw an Ort und Stelle abstellen und wurde mit dem Streifenwagen zur Polizeidienststelle mitgenommen. Dort nahm ihm ein Arzt Blut für einen zweiten Alkoholtest ab.

Doch damit nicht genug Ärger: Bei der weiteren Überprüfung stellten die Beamten fest, dass der 25-Jährige keinen aktuellen Führerschein besitzt. Er wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt.