Ein Zeuge verständigte gegen 23 Uhr die Polizei, weil eine Wohnungstüre in einem Mehrfamilien beschädigt war und offen stand. Der Mann vermutete, dass Einbrecher am Werk wären. Die herbeigerufene Streife überprüfte die Wohnung. Bei ihrer Nachschau konnten die Beamten weder den 19-jährigen Wohnungsinhaber noch irgendeinen Einbrecher in der Wohnung antreffen.

Einen Fund ganz anderer Art machten die Ordnungshüter dann in der Küche der Wohnung. Dort entdeckten sie eine kleine Haschischplantage, die zum Teil auch schon abgeerntet war. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft stellten die Polizisten die gesamte Plantage inklusive der technischen Gerätschaften sicher. Weshalb die ramponierte Wohnungstüre offen stand, konnten die Beamten nicht klären. Den 19-Jährigen, der Während des Polizeieinsatzes nicht anwesend war erwartet nun eine Anzeige wegen illegalem Anbau von Betäubungsmittel. pol