Nach Angaben der Geschädigten soll er dabei auch an seinem Geschlechtsteil manipuliert haben. Die Kriminalpolizei Schweinfurt ermittelt wegen eines Sexualdelikts und bittet Zeugen um Hinweise. Der Mann könnte auch für weitere Taten in den zurückliegenden Wochen in Frage kommen.

Gegen 18:30 Uhr wurden mehrere Kinder in der Parkanlage in der Albert-Schweitzer-Straße auf einen Mann aufmerksam, der mit einem Fahrrad in ihrer Nähe durch die Grünanlage fuhr. Da der Radfahrer seine Hose geöffnet hatte und sein Geschlechtsteil zu sehen war, an dem er auch manipuliert haben soll, informierte eines der Kinder sofort seine Mutter und diese wiederum die Polizei.

Eine sofort eingeleitete Fahndung der Schweinfurter Polizei im Nahbereich der Parkanlage verlief ohne Ergebnis. Im Zuge der weiteren Maßnahmen wurden auch weitere Personen angetroffen und befragt. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen kann der unbekannte, männliche Täter wie folgt beschrieben werden:

- ca. 40 - 50 Jahre alt
- etwa 185 cm groß
- kurze, braune oder graue Haare, evtl. auch Teilglatze
- bekleidet mit einer kurzen, gelben Hose, einem kurzen, blau-weißen Hemd und einer Sonnenbrille

Bei dem Fahrrad soll es sich um ein älteres Modell gehandelt haben mit einem Einkaufskorb oder einer Tasche auf dem Gepäckträger.
Zeugen wollen den Radfahrer in der Vergangenheit bereits mehrfach in den Abendstunden in der betreffenden Grünanlage gesehen haben.

Nahezu gleichlautende Personenbeschreibungen liegen der Kriminalpolizei auch von zwei weiteren Taten in der jüngeren Vergangenheit vor. Der Täter hatte sich offenbar bereits am 10.09.2016 gegen 15:00 Uhr in der Geldersheimer Straße und am 13.09.2016 zwischen 16:00 und 17:00 Uhr in der Friedhofstraße vor Kindern entblößt. Die Taten ereigneten jeweils im näheren Umfeld von Schulen.

Wer den unbekannten Täter auf seinem Fahrrad am Mittwochabend im Bereich der Albert-Schweitzer-Straße, am 10.09.2016 in der Geldersheimer Straße oder am 13.09.2016 in der Friedhofstraße gesehen hat, wird gebeten sich unter Tel. 09721/202-1731 bei der Kriminalpolizei Schweinfurt zu melden.