Mehrere Unfallfluchten meldete die Polizeiinspektion Schweinfurt. Unter der Rufnummer 09721/202-0 bittet sie um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.

Pkw gegen Randstein gedrückt

Im Zeitraum von Donnerstag, 16. Januar bis zum Freitag, 24. Januar, ereignete sich an der Kettelerstraße 33 in Schweinfurt eine Unfallflucht, bei welcher der geschädigte Autobesitzer nun auf rund 1000 Euro Sachschaden "sitzt".

In diesem Zeitraum stand sein schwarzer Peugeot 407 abwechselnd auf den Stellplätzen oder auf der Straße vor dem Anwesen.Ein bis dato unbekannter Verkehrsteilnehmer stieß nun mit seinem Fahrzeug gegen den Peugeot und drückte ihn gegen die Bordsteinkante. Dadurch entstand ein Felgenschaden mit einem Plattfuß.

Unbekannter Fahrzeuglenker verursacht Auffahrunfall - dunkelblauer VW Sharan gesucht


Am Mittwoch um 10.30 Uhr passierte ein Renault Clio-Lenker bei Grünlicht die Ampel am Theuerbrünnleinsweg und wollte nach links in die Maibacher Straße abbiegen. Weil ein auf der Maibacher Straße stadtauswärtsfahrender dunkelblauer VW Sharan vermutlich bei Rotlicht die Einmündung überquerte, wurde der 30-jährige Cliofahrer nun zu einer Vollbremsung gezwungen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Das bekam eine ihm nachfolgende 77-jährige Seat Ibiza-Lenkerin aber zu spät mit und fuhr dem Clio auf. Dadurch entstand ein Blechschaden an den beiden Fahrzeugen von rund 2000 Euro.

Der Unfallverursacher, der Lenker des dunkelblauen VW Sharan, hielt nicht an und entfernte sich unerkannt von der Unfallstelle. Die hinter dem Sharan fahrenden Fahrzeuge blieben alle an der Ampel stehen.
Zeugen für den vorgenannten Unfall werden gebeten, sich umgehend bei der Polizei zu melden.

Gochsheim: Unfallflucht geklärt - Polizei sucht nach Zeugen

Für eine Unfallflucht, die sich am Mittwochabend auf dem Edeka-Parkplatz in der Schweinfurter Straße in Gochsheim zugetragen hat, wird ein Zeuge gesucht. Er hat den Unfallhergang beobachtet und der Geschädigten den entscheidenden Hinweis gegeben.

Kurz vor 20 Uhr kam eine Kundin nach dem Einkaufen zu ihrem roten Seat Toledo zurück. Hier kam eine Person auf sie zu und gab an, dass kurz zuvor ein Audifahrer ihr Fahrzeug angefahren und sich danach einfach aus dem Staub gemacht hat. Dabei überreichte er ihr auch das Verursacherkennzeichen.

Anhand dieser Beobachtungen konnte schon wenig später ein 18-jähriger Gochsheimer als Unfallflüchtiger ermittelt werden. Nach dem Abschluss der Unfallermittlungen wird er bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht werden. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen wird auf zirka 1000 Euro geschätzt.

In diesem Zusammenhang wird jetzt der Unfallzeuge, der mit einem dunklen Auto mit KG-Kennzeichen unterwegs gewesen sein soll, gesucht. Er möge sich bitte umgehend mit der Schweinfurter Polizei in Verbindung setzen.

Werneck: Parkender Seat Leon angefahren

Am Mittwoch, in der Zeit zwischen 8 Uhr und 14.45 Uhr, parkte auf Höhe der Würzburger Straße 2 ein schwarzer Seat Leon auf dem dortigen Parkstreifen. Ein anderer Fahrzeugführer stieß im Tatzeitraum leicht gegen die hintere linke Seite vom Leon, richtete dadurch zirka 300 Euro Schaden an und flüchtete anschließend unerkannt von der Unfallstelle.