Gegen einen Mann aus Langenprozelten ist eine Strafanzeige nach dem Tierschutzgesetz erstattet worden, teilte die Polizei mit. Am Sonntag verständigten Zeugen in dem Ortsteil von Gemünden die Polizei, weil ein 53-Jähriger seinen Hund mit einem Elektrotacker getötet haben soll.

Als die Polizei eintraf, lag das Tier tot in der Wohnung des Mannes. Der Mann gab an, dass ihn der Hund angegriffen habe.

In der Wohnung befand sich noch ein anderes Tier, die Behörden wurden verständigt. pol/van