Der Röntgenassistentin wurde am Freitagabend der Geldbeutel aus ihrer Tasche im Personalaufenthaltsraum entwendet. Kurz zuvor war die Frau im Flur, der für Patientin nicht zugänglich ist, auf einen Mann getroffen, der nach einer Toilette fragte.
Als die Mitarbeiterin den Diebstahl bemerkte, versuchte sie den Tatverdächtigen noch einzuholen. Zeugen hatten den Mann aus dem Krankenhaus rennen sehen.


Der Mann wird wie folgt beschrieben:

Etwa 25-30 Jahre alt, 170 - 175 Zentimeter groß, mit schlanker Statur, dunkle, kurze Haare mit Seitenscheitel, ohne Bart und ohne Brille. Bekleidet war der Flüchtige mit einer schwarzen Lederjacke und einer hellblauen Jeans. Der Mann sprach akzentfrei Deutsch.