Alkohol macht hungrig - dies kam einer Dame aus dem Bereich Würzburg am Samstag gegen 20.30 Uhr teuer zu stehen. Nach dem Konsum einer wohl größeren Menge Alkohol machte sie sich mit ihrem Pkw auf den Weg zu einem Fastfood-Lokal im Gewerbegebiet Werneck.

Bereits bei der Nachfahrt auf der Autobahn konnten die Beamten der Verkehrspolizei Schweinfurt die auffällige Fahrweise beobachten. Bei der anschließenden Kontrolle auf dem Parkplatz des Lokals wurde deutlicher Alkoholgeruch bei der Dame festgestellt.

Ein Atemalkoholtest vor Ort ergab einen Wert von über 2,00 Promille. Deswegen wurde im Anschluss eine Blutentnahme in der Dienststelle durchgeführt. Des Weiteren wurde der Führerschein sichergestellt. Für die kommenden Monate war dies wohl die letzte Fahrt mit einem Kraftfahrzeug: Bei Fahrten unter Alkoholeinfluss ab 1,10 Promille aufwärts kommen auf den verantwortlichen Fahrer bzw. die verantwortlichen Fahrerinnen ein mehrmonatiger Fahrerlaubnisentzug, sowie eine Geldstrafe zu.