Am Sonntag kurz vor Mitternacht, ging bei Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken die Mitteilung ein, dass es aus dem Dachstuhl eines Einfamilienhauses im Kolitzheimer Ortsteil Gernach qualmen würde.
Bei Eintreffen der ersten Streife waren umliegende Feuerwehren bereits mit den Löscharbeiten beschäftigt. Aus dem Dachstuhl des Gebäudes schlugen bereits die Flammen. Zwei Bewohner konnten sich rechtzeitig nach draußen retten.
Die Polizei ging in der Nacht davon aus, dass zwei Stockwerke völlig ausgebrannt sind. Der Sachschaden wird derzeit auf rund 200.000 Euro geschätzt. Als Brandursache wird von einem Blitzschlag ausgegangen. Zum Zeitpunkt des Brandausbruches wütete ein starkes Gewitter über dem Brandort. Zeugen hörten einen lauten Donner und sahen dann die Rauchschwaden aus dem Gebäude kommen.