Die übrigen Bewohner des Hauses wurden durch Rauchmelder auf das Feuer aufmerksam und verließen ihre Wohnungen. Der Brand war nach Angaben der Polizei vermutlich im Badezimmer einer Wohnung ausgebrochen. Die 90-Jährige Bewohnerin der Wohnung brachte sich selbst in Sicherheit, musste aber mit einer leichten Rauchvergiftung im Krankenhaus behandelt werden. Auch eine 50-Jährige Frau klagte über gesundheitliche Beschwerden und wurde von einem Notarzt behandelt. dpa