Kurz nach 02.00 Uhr wurden die Polizisten auf den VW Golf an der Rastanlage Würzburg-Süd aufmerksam und unterzogen die beiden Insassen einer genaueren Kontrolle. Im Geldbeutel des 18-Jährigen fanden sich dann 4 Tabletten Ecstasy und bei der Durchsuchung der Handtasche der 42-jährigen Mutter kamen insgesamt fast 20 Gramm Amfetamin, eine weitere Ecstasy-Tablette und zahlreiche Rauschgiftutensilien zum Vorschein und wurden sichergestellt.

Die Beiden mussten daraufhin mit auf die Dienststelle kommen. Dort wurde, auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg, bei der Mutter eine Blutentnahme durchgeführt, da der Verdacht bestand, dass sie unter dem Einfluss von Betäubungsmittel mit dem Pkw gefahren ist.

Zur Herkunft der Drogen machten die Beschuldigten keine Angaben. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde die Familie wieder entlassen. Der Fahrzeugschlüssel bleibt jedoch sichergestellt, bis die Frau wieder fahrtüchtig ist. pol