Die Autobahn 9 bei Allersberg (Landkreis Roth) ist nach einem Lkw-Unfall in Richtung Nürnberg gesperrt. Ein Gefahrgut-Lkw mit Flüssiggas an Bord sei gegen 5.30 Uhr in einem Acker neben der Autobahn gelandet, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Mittelfranken am Freitagmorgen.

Da ein Auto vor dem Lastwagen ins Schlingern geraten ist, wollte der Fahrer des Lkw ausweichen und landete so im Graben. Verletzt wurde dabei niemand, auch der Flüssiggastank des Lkw wurde nicht beschädigt. Für die Bergungsarbeiten wurde die Autobahn 9 in Richtung Nürnberg gesperrt.