Am Montagnachmittag hat sich bei Bad Neustadt im Landkreis Rhön-Grabfeld ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, an dem drei Fahrzeuge beteiligt waren. Eine 73-jährige Frau wurde dabei so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Erst am Freitag kam es im Landkreis Rhön-Grabfeld zu mehreren schweren Unfällen, bei denen unter anderem ein Kind unter einem Auto eingeklemmt wurde.


Foto: News5/Merzbach - Bild 1

Foto: News5/Merzbach - Bild 2

Foto: News5/Merzbach - Bild 3

Foto: News5/Merzbach - Bild 4

Foto: News5/Merzbach - Bild 5

Foto: News5/Merzbach - Bild 6

Foto: News5/Merzbach - Bild 7

Foto: News5/Merzbach - Bild 8

Foto: News5/Merzbach - Bild 9

Foto: News5/Merzbach - Bild 10

Nach Informationen des Polizeipräsidiums Unterfranken ereignete sich der Unfall kurz nach 14 Uhr auf der Staatsstraße zwischen Wollbach und Bad Neustadt, kurz vor der Kreuzung zur Bundesstraße 279. Eine 73-jährige Fahrerin aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld war mit ihrem Auto in Richtung Bad Neustadt unterwegs, als sie in einer Linkskurve auf die Gegenfahrbahn geriet. Dabei prallte sie mit einem Getränkelaster sowie einem anderen Auto zusammen, das in Richtung Wollbach fuhr. Das Fahrzeug der 73-Jährigen überschlug sich und kam quer zur Fahrbahn auf der Fahrzeugseite zum Liegen.

Für die Frau kam jede Hilfe zu spät: Sie starb noch an der Unfallstelle an ihren schweren Verletzungen. Der 29-jährige Fahrer des Getränkelasters erlitt einen Schock. Er wurde vom Rettungsdienst betreut und in ein Krankenhaus gebracht. Ein Sachverständiger soll nun den genauen Unfallhergang rekonstruieren. Am Fahrzeug der Verstorbenen entstand ein Totalschaden, das Wrack musste abtransportiert werden.

Weiterer Unfall im Kreis Rhön-Grabfeld: Schwerverletzter Motorradfahrer mit Hubschrauber in Klinik gebracht

Während der Unfallaufnahme und der Bergung blieb die Staatsstraße zwischen Wollbach und Bad Neustadt komplett gesperrt. Der Verkehr musste umgeleitet werden.