SG Schondra II/Breitenbach/Schönderling - SpVgg Detter-Weißenbach 2:1 (0:1). Tore: 0:1 Jan Müller (7.), 1:1 Tizian Pieczonka (53.), 2:1 Timo Schneider (88.). Rot: Jan Müller (44., Detter). Als die Defensive der Heimmannschaft noch nicht richtig im Bilde war, traf Jan Müller zur frühen Gästeführung - um kurz vor der Pause vorzeitig zum Duschen zu gehen. Nach dem Wechsel boten sich der SG Schondra gegen dezimierte Gäste hundertprozentige Einschussmöglichkeiten für Nico Schneider und Timo Schneider, ehe Tizian Pieczonka den Bann brach nach dem Zuspiel von Luca Rüttger in den Strafraum eindrang und querlegte, war Tizian Pieczonka zur Stelle und brachte den Ball über die Torlinie. Die SG Schondra wurde durch ihre Bemühungen doch noch belohnt, als Timo Schneider kur vor Schluss den Siegtreffer erzielte.

SG Eltingshausen/Rottershausen II - SG Aura II/Wittershausen/Albertshausen 1:0 (0:0). Tor: 1:0 Christian Ament (56., Foulelfmeter). Drei Treffer erzielen die Eltingshäuser und Rottershäuser im Schnitt pro Partie, gehören damit zu den Spitzenteams der Liga. Diesmal war in Sachen Offebsivlust Schmalhans der Küchenmeister. Zu drei Punkten reichte es dennoch, weil die Gäste keine Antwort fanden auf den von Christian Ament verwandelten Strafstoß.

SG Hassenbach/Reith/Oberthulba II - FC Untererthal II 2:3 (1:1). Tore: 1:0 Stefan Gerndt (7.), 1:1 Simon Hereth (39.), 2:1 Frederic Henz (55.), 2:2 Simon Hereth (58.), 2:3 Kevin Wüscher (76.).

In einem guten B-Klassen-Spiel gingen die Gastgeber durch Stefan Gerndt in Führung, der von Alex Zülch bedient wurde. Untererthal gab noch vor der Halbzeit die passende Antwort, als Simon Hereth nach einer Ecke zum Ausgleich kam und hatte Glück, dass die SG Hassenbach nicht noch vor dem Pausentee erneut in Führung ging. Den überfälligen Treffer erzielte Frederic Henz nach der Pause. Felix Emmert gab den Assist. Die Gäste blieben aber gefährlich und erzielten den erneuten Ausgleich, wieder traf Simon Hereth nach einem Eckball. Der Siegtreffer gelang den Gästen durch den sehenswerten Freistoß von Kevin Wüscher. "Zumindest ein Punkt wäre verdient gewesen", sagte SG-Trainer Oliver Hofmann, denn in der Schlussphase wurde der Schuss von Frederic Henz noch von einem Verteidiger auf der Linie geklärt, als der Torhüter schon geschlagen war.

SG Oehrberg/Stralsbach/Geroda - SG Oberbach/Wildflecken/Riedenberg II 0:5 (0:3). Tore: 0:1 Peter Lauskan (3.), 0:2 Julian Seufert (43.), 0:3, 0:4 Markus Kirchner (45., 68.), 0:5 Moritz Metz (81.).

Vom heutigen Spiel "kann ich nichts Positives berichten" gab Trainer Alexander Schleicher nach der 0:5-Klatsche zu. Bei den Gegentoren "waren wir insgesamt zu passiv und der Gegner hatte noch dazu einen guten Tag erwischt." Die frühe Führung von Peter Lauskan erhöhten noch vor dem Pausenpfiff Julian Seufert und Markus Kirchner, der nach der Pause seinen Doppelpack schnürte. Den Schlusspunkt einer einseitigen Partie setzte Moritz Metz. "Gut, dass wir nun erstmal spielfrei sind", schloss Schleicher seinen Bericht. SV Ramsthal II - TV Jahn Winkels 2:4 (0:3). Tore: 0:1, 0:2 Salvador Kirmsse (12., 38.), 0:3 Nino Taubmann (42.), 1:3 Timo Kaiser (67.), 2:3 Christoph Kraus (73.), 2:4 Lukas Kiesel (88.).

Die Zuschauer in Ramsthal sahen "ein umkämpftes Spiel, in dem beide Mannschaften den Sieg wollten", sagte TV-Abteilungsleiter Michael Müller. Nachdem Salvador Kirmsse per Doppelpack traf, erhöhte Nino Taubmann noch vor der Pause. "Wir haben bei unseren Toren von individuellen Fehlern stark profitiert. Beide Mannschaften haben außerdem viele Torchancen liegen gelassen", fasste Müller die Partie zusammen. Ramsthal brachte mit den beiden Kreisligaakteuren Steven Klitzing und Timo Kaiser mehr Qualität ins Spiel, was sich spielerisch bemerkbar machte. Es reichte trotz zweier Treffer nicht mehr zu einem Punkt, weil Lukas Kiesel kurz vor Schluss alles klar machte.

SG Unter-/Oberebersbach/Steinach II - SG Arnshausen/Bad Kissingen II/Reiterswiesen II 0:2 (0:0). Tore: 0:1 Constantin Kleinhenz (55.), 0:2 Lukas Rottenberger (68.).

"Wir waren die dominante und tonangebende Mannschaft", sagte Gäste-Trainer Johannes Friedrich: "Allerdings haben wir zu viele Chancen liegen gelassen." Die Arnshäuser hatten zunächst Glück, dass die Hausherren nach zwei individuellen Fehlern die nötige Treffsicherheit vermissen ließen. Der erste Treffer von Constantin Kleinhenz "ließ den Knoten platzen", so Friedrich, dessen Team nach einem Eckball mit einem sehenswerten Kopfball von Lukas Rottenberger nachlegte. "Unter dem Strich ein verdienter Sieg, weil wir die spielerisch bessere Mannschaft waren."

SG Oerlenbach II/Ebenhausen II - SG Premich/Langenleiten 2:2 (0:2). Tore: 0:1 Kilian Strauß (37.), 0:2 Dennis Kirchner (44.), 1:2, 2:2 Nico-Frederic Rogge (54., 70.)

Die zweite Mannschaft der SG Oerlenbach/Ebenhausen durfte sich nach 90 Minuten über einen Punktgewinn freuen, denn die Gastgeber glichen einen 0:2-Rückstand zur Pause aus. Gäste-Coach Markus Herold sah in der ersten Hälfte "ein schön herausgespieltes Tor" von Kilian Strauß. Das zweite Premicher Tor resultierte aus einem verunglückten Rückpass, den Dennis Kircher nutzte. Herold weiter: "Nach der Halbzeit müssen wir das 3:0 machen", doch stattdessen sicherte Nico-Frederic Rogge mit seinem Doppelpack einen Punkt für die SGOE II.

VfB Burglauer II - SG Euerdorf/Sulzthal II 0:3 (0:2). Tore: 0:1 Jonas Renninger (35.), 0:2 Markus Keller (40., Elfmeter), 0:3 Stefan Hesselbach (77.).

Einen "völlig verdienten Sieg" fuhr die SG Euerdorf/Sulzthal II bei der Burgläurer Reserve ein. Der Auswärtssieg stimmte SG-Trainer Bastian Knauer zufrieden, auch wenn dieser höher hätte ausfallen können. Nach den Toren von Jonas Renninger und Markus Keller, der per Strafstoß traf, "schalteten wir in der zweiten Halbzeit einen Gang runter". Stefan Hesselbach erzielte schließlich das Tor zum 0:3-Endstand.

Außerdem spielten SG Bad Brückenau II/Oberleichtersbach II - SG Gräfendorf/Wartmannsroth 4:0 (1:0). Tore: 1:0, 2:0, 3:0, 4:0 Ronald Kömpel (28., 66., 74., 79.).

SG Pfändhausen II/Rannungen III - SG NüdlingenII/Haard II 5:2 (3:2). Tore: 0:1 Kevin Schmitt (1.), 1:1 Manuel Kraus (23.), 1:2 Frank Wilm (35.), 2:2 Andre Rudloff (37.), 2:3, 2:4, 2:5 Tobias Hofmann (43., 60., 87.).

TSV Maßbach II - TSV Rothhausen/Thundorf II 3:2 (2:1). Tore: 1:0 Felix Stüker (2.), 2:0 Felix Neunhöfer (11.), 2:1 Dominik Jaron (30.), 3:1 Felix Neunhöfer (60., Elfmeter), 3:2 Simon Meister (86.).