Die Polizei hat in den vergangenen Wochen häufig Mitteilungen besorgter Eltern über das auffällige Verhalten männlicher Personen gegenüber Kindern erhalten. Brisant war der Fall eines älteren Mannes der sich in Spielplatznähe verdächtig verhielt.

Mellrichstadt: Mann erkundigt sich nach einer Bekannten und verhält sich verdächtig

Laut der Polizei erkundigte sich der Mann bei mehreren Anwohnern nach einer älteren Dame, die er besuchen wollte. Die Anwohner machten sich Gedanken und informierten die Polizei. Diese verstärkte daraufhin ihre Präsenz im Bereich der Spielplätze.

Während die Polizei sich der Sorgen der Eltern annahm, wurden Internetchats und Gruppen gegründet, in denen das sonderbare Verhalten thematisiert wurde. Die Reaktionen gingen weit über den Bereich Mellrichstadt hinaus.

Ersteller schloss seinen Chat bereits nach einem Tag

Als der Ersteller des Chats erkannte, dass etwas aus dem Ruder lief, schloss er den Chat. Die Gerüchte über den alten Mann hielten sich jedoch weiterhin hartnäckig.

Beamte identifizierten schließlich den Rentner. Der 80-Jährige wollte tatsächlich eine Bekannte besuchen, kannte jedoch die Adresse nicht. Möglicherweise verhielt er sich auf der Suche nach der Bekannten aus Altersgründen ungewöhnlich. Die Polizei schließt aktuell eine Straftat aus.

Allerdings mahnt die Behörde davor, dass durcheilte Aktionen in den sozialen Medien Bürger beunruhigt würden. In solchen Fällen sollte man sich mit der Polizei vor Ort absprechen.

Lesen Sie auch auf inFranken.de:Ochsenfurt: Grabkerzen verunreinigen Straße