Im Mittelpunkt ihrer Live-Reportage stehen die Nachfahren der berühmten Krieger und Häuptlinge Crazy Horse, Sitting Bull und Red Cloud. Es sind Menschen voller Stolz und Hoffnung, tief verwurzelt in den Traditionen einer mythischen Kultur.

Christine Red Cloud fertigt wie seit Jahrtausenden aus Stachelschweinborsten kunstvolle Schmuckstücke. Medizinmann Sonny spricht bei einer Schwitzzeremonie über die heilenden Kräfte der Natur. Und Lehrerin Leslie Trueblood erzählt vom Leben der Menschen im Pine Ridge Reservat.

Auf vielen Reisen in den mittleren Westen der USA haben die beiden Autoren beeindruckende Impressionen gesammelt. Von bizarren Felsformationen in den unwirtlichen Badlands, von den letzten großen Büffelherden in der unendlichen Weite der nordamerikanischen Prärie und von Crazy Horse Mountain, dem größten Monument der Welt.

Dirk Rohrbach zeichnet in seiner Reportage ein Bild der heutigen Indianer. Er hält sich geschickt von allen Klischees frei. Es geht um Selbstbehauptung von scheinbar Unterlegenen. Dirk Rohrbach kommt am Montag, 18. November, 19.30 Uhr in die Stadthalle Bad Neustadt. Eintrittskarten gibt es für 8 Euro (ermäßigt 6 Euro) an der Abendkasse.