Um die Unfallaufnahme kümmerten sich Beamte der Polizeiinspektion Bad Neustadt.

Gegen 13:30 Uhr war die 62-jährige Opel-Fahrerin auf der B279 in Richtung Bad Neustadt unterwegs. Sie fuhr als erstes Fahrzeug einer Kolonne hinter einem Lkw. Nach der Abzweigung in Richtung Unterweißenbrunn setzte sie nach Zeugenaussagen der nachfolgenden Verkehrsteilnehmer zum Überholen des vorausfahrenden Lkw an. Zu diesem Zeitpunkt kam ihr ein Renault Megane entgegen, den die Unfallverursacherin leicht touchierte. Danach prallte sie mit einem ebenfalls entgegenkommenden VW Touran frontal zusammen. Am Steuer des VW saß ein 43-jähriger Mann aus Hessen.

Die 62-Jährige, die aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld stammt, erlitt durch den Zusammenstoß so schwerwiegende Verletzungen, dass sie noch im Fahrzeug verstarb. Der 43-Jährige musste von Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr befreit werden. Nach einer Erstversorgung durch den Notarzt lieferte ein Rettungshubschrauber den schwerverletzten Mann in ein Krankenhaus ein.

Nach dem Unfall war die B279 komplett für den Verkehr gesperrt. Derzeit (15:30 Uhr) wird damit gerechnet, dass die Sperre noch mindestens eine Stunde bestehen bleibt. Vor Ort waren etwa 30 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren aus Wegfurt, Schönau, Bischofsheim und Bad Neustadt eingesetzt. jgö/pol