Dabei übernimmt in diesem Jahr das Weingut Escher aus der Partnerstadt Gau-Bischofsheim den Weinstand. Die Kaffee- und Kuchentheke lässt am Sonntag die Genießerherzen höher schlagen. Die musikalische Umrahmung reicht von zünftiger Blasmusik bis zur Rockmusik. Hauptakt ist am Samstagabend die Gruppe "hot oven & the briketts", die dem Publikum wie im Vorjahr kräftig einheizen wird. Davor spielt die "Maumerkapelle" zum Bieranstich. Den Sonntagsfrühschoppen gestaltet die Rhöner Musikkapelle Oberweißenbrunn. Der Sonntagnachmittag steht dann ganz im Zeichen der Städtepartnerschaft mit Gau-Bischofsheim.

Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums treten ab 14 Uhr zahlreiche Akteure aus beiden Partnerstädten auf der Stadtfestbühne auf. Zunächst die Tanzschule Elena Kutscher, gefolgt en bloc von den Gau-Bischofsheimer Akteuren Clown Männlein, Schweinefürst, Lea Hieronymus und die Playbackshow. Die Mundartrockband "eMZett" beschließt den Gäste-Part. Den Bischofsheimer Part gestalten dann mit Kurzauftritten ab ca. 18.30 Uhr die "Böschemer Wildkatzen", Maxi Klüber, die "Kaufmannsware" und Klaus Kirchner sowie die "Oldtimer", die zum Festausklang spielen. . Unter dem Motto "Spaß, Spiel, Sport" wird - schwerpunktmäßig am Sonntag - auch für Kinder einiges geboten sein: Kinderkarussel, Wasserspielplatz, Hüpfburg, Basteln & Kreatives, Streichelzoo. Ein Kunsthandwerkermarkt am Sonntag und diverse Ausstellungen komplettieren das Programm. Festplakat und Lageplan im Anhang.


Kunsthandwerker

Kirchplatz und Rentamt: Hier locken Dekorationsartikel, Drechslerwaren, Filzarbeiten, Handgesticktes, Laubsägearbeiten, Keramik, Korbwaren, Möbel, Perlenschmuck und weiterer Schmuck, Uhren, Wolle. Am Sonntag, findet von 12 bis 16 Uhr ein Bücherflohmarkt zugunsten der Afghanistan-Hilfe statt.
Ausstellungen:
Malerei, Quiltarbeiten, Skulpturen, Schauwerkstatt am Marktplatz, Samstag, 16 bis 20 Uhr, Sonntag, 11 bis 18 Uhr im Rentamt.