Ein 36-Jähriger hatte sich aus noch unbekannten Gründen bei seiner Ex-Lebenspartnerin aufgehalten, wo es dann zu einer Auseinandersetzung kam. Nach jetzigen Erkenntnissen hatte der Mann auch eine Soft-Air-Waffe bei sich. Er wurde wenig später von Beamten der Polizeiinspektion Bad Neustadt und der Polizeistation Bad Königshofen vorläufig festgenommen.

Kurz vor 13:00 Uhr war eine Zeugin auf eine Streitigkeit zwischen einem Mann und ihrer Nachbarin aufmerksam geworden, wie die Polizei berichtet. Im Anschluss sah sie den 36-Jährigen aus der Wohnung laufen, wobei er einen Gegenstand unter seiner Jacke versteckte, der wie eine Schusswaffe aussah. Sofort machten sich mehrere Polizeistreifen auf den Weg zur Örtlichkeit. Wenig später konnte der Beschuldigte dann von der Bad Neustadter und der Bad Königshofener Polizei im Ortsbereich von Wülfershausen festgenommen werden.

Eine sogenannte Soft-Air-Waffe fand man anschließend in der Wohnung des Mannes. Sie wurde sichergestellt und waffenrechtlich geprüft. Im Besitz einer entsprechenden Erlaubnis, die zum Führen dieser Soft-Air-Waffe erforderlich ist, war der Beschuldigte nicht.

Nach jetzigem Kenntnisstand kam es in der Wohnung der Frau zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Was der Auslöser des Streits war, ist jetzt Gegenstand der Ermittlungen, die die Polizeistation Bad Königshofen führt. Der 36-Jährige wird nach Durchführung polizeilicher Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.