Deshalb ist die Bilanz nicht mit dem Vorjahr vergleichbar. Der Konzerngewinn erreichte somit 1,23 Milliarden Euro, wie das im MDax notierte Unternehmen mit jetzt zehn Kliniken am Freitag in Bad Neustadt mitteilte.

Der Umsatz belief sich den vorläufigen Zahlen zufolge auf 1,51 Milliarden Euro. Für das laufende Geschäftsjahr 2015 - das erste vollständige Geschäftsjahr mit neu strukturiertem Portfolio - werde mit einem Umsatz von 1,08 bis 1,12 Milliarden Euro gerechnet. Das Unternehmen will sich künftig mit zehn Kliniken an fünf Standorten auf Spitzenmedizin konzentrieren.