Ein junger Mann war am Donnerstagvormittag in Nordheim vor der Rhön auf seiner Arbeit mit dem Bohren von Holzstücken beschäftigt, als der Bohrer den Handschuh des Arbeiters erfasste.

Wie die Polizei Mellrichstadt berichtet, erlitt der Mann schwere Verletzungen an der Hand und musste vom Hubschrauber ins Klinikum gebracht werden.

Berufsgenossenschaft, Gewerbeaufsichtsamt und Staatsanwaltschaft wurden über den Betriebsunfall in Kenntnis gesetzt.