Bei einer Faschingsveranstaltung in der Festhalle in Heustreu (Kreis Rhön-Grabfeld) ist ein 22-jähriger Mann am Freitag, um 1 Uhr, durch besonders aggressives Verhalten aufgefallen. Dies basierte offenbar auf einem hohen Alkoholpegel, meldet die Polizei. Er beleidigte zwei andere Anwesende, die ihn auf sein Verhalten angesprochen hatten verbal, wollte auf diese losgehen und sie schlagen.

Als die Polizei eintraf, änderte der junge Mann sein Verhalten nicht. Deshalb wurde er in Sicherheitsgewahrsam genommen und durfte sich eine Weile in der Haftzelle der PI Bad Neustadt erholen. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab 2,4 Promille. Eine Anzeige ist ihm sicher, wie auch die Übernachtungskosten.